Veranstaltungen 2022

2022

ART MEETS YOU Berliner Kunstfestival
  • Di 15.11. - Fr 18.11. Uhr - tägl. 14 - 22 Uhr Eintritt frei, Spenden willkommen

ART MEETS YOU Berliner Kunstfestival

ART MEETS YOU N°2 bündelt unter dem diesjährigen Thema MACHT.KUNST.FREIHEIT. 35 Berliner Künstler:innen in einer Fusion aus Bild und Objekt sowie Musik und Klang.
Lesung 1939 Exil der Frauen
  • So.13.11. - 17 Uhr - Eintritt frei, Spenden wllkommen

Lesung 1939 Exil der Frauen

1939 Exil der Frauen Die Autorin Unda Hörner liest aus ihrem letzten Buch der Trilogie
Nosferatu
  • Di 8.11. - 20 Uhr - Eintritt 15 €, ermäßigt 10 €

Nosferatu

Nosferatu Eine Symphonie des Grauens (1922) 90 Min, live vertont von Gudrun Gut, Linda Buckley, Irene Buckley. Uraufführung im Rahmen des deutsch-irischen Vampirfestivals zum 100 jährigen Jubiläum des Films und der vor 125 Jahren erschienenen Vorlage, dem Roman „Dracula” von Bram Stoker. Präsentiert von der Botschaft von Irland, Berlin
Taste of Cement
  • Mi 2.11. 19 Uhr - Kino Kontemplation Eintritt 3 €

Taste of Cement

Über eine Million Menschen flüchteten vor dem Krieg aus Syrien in den Libanon. Viele von ihnen leben als Arbeiter auf Beiruts Großbaustellen, während jenseits der Grenze ihre Häuser in Trümmer gebombt werden. Die Nächte verbringen sie in einem Kellerloch unterhalb der Baustelle; für Flüchtlinge gilt eine Ausgangssperre nach 19 Uhr. Von der Heimat abgeschnitten, versammeln sie sich jeden Abend vor einem kleinen Fernseher, um Nachrichten aus Syrien zu erhalten.
Audiovisionen
  • Do 27.10. - 20 Uhr - Eintritt 10 €, ermäßigt 6 €

Audiovisionen

Jacky Noise + Peter Kirn + Visual Units JacqNoise verwendet modulare Synthesizer, um den Punkt zu finden, an dem sich Rhythmen kreuzen. Peter Kirn (Establishment, Industrial Complexx, Feral Note) ist Journalist (CDM) und Komponist, studierte bei Tania Leon in New York und ist ein Live-Musiker, der sich ganz der elektronischen Musikhardware verschrieben hat. Visuelle Begleitung beider Konzerte durch Visual Units.
  • Fr. 21.10. 20 Uhr Eintritt 3 €

Kino im Quartier

Sonnensucher Reihe verbotene DEFA Filme DEFA 1958 / 111 Min. Regie Konrad Wolf. Kritische Darstellung des Uranbergbaus in der DDR. Es geht um Konflikte zwischen sowjetischer Betriebsleitung und den deutschen Arbeitern und Kommunisten, die teilweise unfreiwillig zum Arbeitsdienst einberufen worden sind. Mit einer Einführung von Prof. Thomas Naumann.
  • Mi 12.10. 19 Uhr - Kino Kontemplation Eintritt 3 €

Berlin Babylon

Berlin Babylon erzählt von einer Stadt, die ihre zerstörte Struktur mit aller Macht zurückgewinnen und die Schatten der Vergangenheit überwinden will. Die Musik zum Film lieferte die Berliner Band Einstürzende Neubauten. Den Abend moderiert Julian Schwarze (Bündnis90/Grüne)
Balkanova - Balkanfolk & World Jazz
  • Sa 8.10. 20 Uhr - Konzert Eintritt 10 €, ermäßigt 6 €

Balkanova - Balkanfolk & World Jazz

Viktoria Lasaroff (BG) Gesang, Akkordeon, Percussion Andreas Brunn (D) 7 saitige Akustikgitarre Robin Draganic (CAN) Kontrabass "Das Balkanova Trio erzählt uns Geschichten und bekannte Sagen des Balkans, die in wunderschönen Liedern auf ganz einzigartige Weise Gestalt annehmen, perfekt und fehlerlos gespielt." Lily Sánchez über BalkaNova @ Malaga Jazzfestival
Audiovisionen
  • Do 22.9. - 20 Uhr - Eintritt 10 €, ermäßigt 6 €

Audiovisionen

Contagious Contagious sind nicht nur ein Trio. Sie sind ein ganzer Organismus. Das Zusammenspiel von Andrea Neumann, Sabine Ercklentz und Mieko Suzuki wachsen zusammen und bilden eine Einheit, die sich ständig weiterentwickelt.
Djon África
  • Mi 21.9. 20 Uhr - Kino Kontemplation Eintritt 3 €

Djon África

Der 25-jährige Miguel, bekannt als Djon África, lebt in einer Vorstadt Lissabons. Er macht sich auf die Suche nach seinem Vater.
Audiovisionen Special
  • Sa 17.9. 14 - 22 Uhr - Eintritt 10 €, ermäßigt 6 €

Audiovisionen Special

Robyn Schulkowsky + Gebrüder Teichmann (long durational) Zur Veröffentlichung Ihres Debüt-Albums „Time Bends“ erfüllt sich das Trio den langersehnten Wunsch eines long durational Konzertes. Die achtstündige Performance lädt ein, am interaktiven musikalischen Prozess zwischen Perkussion und Elektronik teilzuhaben.
REFLUX - Festival für zeitgenössische elektroakustische Musik
  • Fr 16.9. - 20 Uhr - Eintritt 15 €, ermäßigt 10 €

REFLUX - Festival für zeitgenössische elektroakustische Musik

Charo Calvo: »3 eran 3« (2022) Charlemagne Palestine: »Negative Sound Study« (1967/1969), Diffusion Lionel Hubert Sachiko M: »Various Works« (2022) Künstlerische Leitung & Produktion: Ignaz Schick & Werner Dafeldecker Finanziert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds Berlin
Tag des offenen Denkmals
  • Sa 10.9. 10-16 Uhr - Eintritt frei

Tag des offenen Denkmals

Die Zwinglikirche - Pflege und Erhaltung des mehr als 100-jährigen Kulturdenkmals Vortrag 11 Uhr und 13 Uhr 1908 wurde die im neugotischen Stil errichtete Zwingli-Kirche eingeweiht, die in seiner beeindruckenden, schlichten Gestaltung bis heute das Quartier am Rudolfplatz sichtbar und nachhaltig prägt. Die Kirche besitzt die größte weitgehend original erhaltene Dinse-Orgel.
Jacks Ride
  • Mi 7.9. 20 Uhr - Kino Kontemplation Eintritt 3 €

Jacks Ride

Joaquim steht am Ende seines Arbeitslebens. Seine Tour führt ihn durch ländliche portugiesische Industriegegenden und in Fabriken, in denen Stillstand herrscht.
Kammerjazz Kollektiv
  • So 4.9. 19 Uhr - Konzert Eintritt frei, Spenden willkommen

Kammerjazz Kollektiv

Drei Streicher und ein Klavier zwischen Jazz, Klassik und Lateinamerika. Kammermusik trifft auf erfrischende Rhythmen und virtuose Improvisationen
Audiovisionen
  • Do 25.8. - 20 Uhr - Eintritt 10 €, ermäßigt 6 €

Audiovisionen

Konzert - nsi.      Max Loderbauer + Tobias Freund sind nsi. (non standard institute). Ihre puristische Herangehensweise an elektronische Musik ist erfrischend und sehr anspruchsvoll. Beide sind Klangforscher, fühlen sich in der analogen Welt zuhause und erlauben ihren Maschinen einen freien, improvisierten Lauf mit Luft zum Atmen.
The Sound Under Water - Indiepop-Songs
  • Sa 18.6. - 19 Uhr - Eintritt frei, Spenden erbeten

The Sound Under Water - Indiepop-Songs

Konzert mit Mara von Ferne und dem Feature Chor Berlin Am Klavier singt und spielt die Songwriterin ihre poetischen Lieder, die der Berliner Frauenchor begleitet. Hymnen aus dem eigenen Chorrepertoire legen persönliche Geschichten und gesellschaftliche Mythen frei. Deren Wirkung im Kirchenraum der Zwinglikirche wird in Form von Klangimprovisationen erforscht und gemeinsam mit dem Publikum hinterfragt.
Kino im Quartier
  • Fr. 17.6. - 20 Uhr - Eintritt frei

Kino im Quartier

KiQ - Reihe verbotene DDR Filme Geschlossene Gesellschaft DDR Film 1978 von Frank Beyer 121 Minuten Hervorragend gespielte Analyse des DDR Alltags
KulturRaum Tafelfreuden
  • Sa 11.6. - 19 Uhr - fällt aus

KulturRaum Tafelfreuden

Speisen und Geschirr mitbringen und mit den Nachbarn teilen. Eine vielfältige Speisekarte ist so garantiert. Gemeinsames Genießen ist eine gute Möglichkeit, sich kennenzulernen.
Audiovisionen
  • Do 19.5 - 20 Uhr - Eintritt 10 €, ermäßigt 6 €

Audiovisionen

Audiovisionen Musik: Thomas Fehlmann, Daniela Huerta - Live Visuals: Modellogia
  • Fr. 29.4. 20 Uhr Eintritt 5 €, ermäßigt 3 €

Kino im Quartier

Irgendwo in Berlin - DEFA Film zum Kriegsende 1945 Regie: Gerhard Lamprecht Deutschland (Sowjetische Zone) 1946 SW, Spielfilm Produktion: DEFA-Studio für Spielfilme FSK: ab 12 Jahren
Audiovisionen
  • Do 28.4. - 20 Uhr - Eintritt 10 €, ermäßigt 6 €

Audiovisionen

Konzert - Electric Indigo + Jamaica Suk Digitale und analoge Live-Elektronik, zwischen Ambient und Noise, mit Kraft und Seele, von und mit Electric Indigo (Computer) und Jamaica Suk (Modular Synthesizer + E-Bass).
Klavierkonzert Marin Limić
  • Sa 9.4. 19 Uhr - Eintritt frei - Spenden zugunsten der Ukraine erwünscht

Klavierkonzert Marin Limić

Marin Limić ist ein in Berlin lebender Pianist und Komponist aus Kroatien. Für sein Können sprechen mehrere Auszeichnungen und zahlreiche Konzertauftritte.
KulturRaum Tafelfreuden
  • Sa 26.3. - 19 Uhr - Eintritt frei

KulturRaum Tafelfreuden

Speisen und Geschirr mitbringen und mit den Nachbarn teilen. Eine vielfältige Speisekarte ist so garantiert. Gemeinsames Genießen ist eine gute Möglichkeit, sich kennenzulernen.
Kino im Quartier – KiQ
  • Fr 25.3. - 20 Uhr - Eintritt 5 €, ermäßigt 3 €

Kino im Quartier – KiQ

Jahrgang 45 Reihe verbotene DDR Filme DDR 1966 von Jürgen Böttcher, 94 Minuten Beziehungsfilm mit systemkritischer Ausrichtung